top of page

4 Holz entschieden über Sieg oder Niederlage


An diesem Wochenende war es so weit, der letzte Spieltag der Saison 2023/2024 stand an. Für uns hatte der Spielplan nochmal ein spannendes Topspiel gegen die Kegler aus Hanau vorgesehen. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel waren die Hanauer auf Revanche aus.


Die Ausgangssituation beider Teams erscheint auf den ersten Blick komfortabel und unspektakulär, da sowohl die Hanauer als auch wir den Klassenerhalt schon sicher haben. Doch bei genauerem Hinsehen ist es nicht ganz so einfach, denn unsere Gegner befinden sich mitten im Kampf um Platz 2. Hier kann es nochmal spannend werden, denn sowohl die Hanauer als auch die Kleinostheimer sind punktgleich. Aktuell liegen die Hanauer zwar auf dem 2. Platz, aber nur aufgrund der höheren Anzahl von Mannschaftspunkten (+6,5). Relevanz hat dieses Duell vor allem, weil der Meister Frammersbach 2 nicht automatisch in die Hessenliga aufsteigen wird. Grund dafür ist, dass Frammersbach 1 aktuell in dieser Liga spielt und als Meister erst die Aufstiegs- und Entscheidungsspiele für sich entscheiden muss, um in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Gelingt dies nicht, steigt der Zweitplatzierte auf.


Somit ist die Ausgangs- und Gemengelage vor dem Aufeinandertreffen klar. Die Hanauer benötigen einen Sieg, wenn die Kleinostheimer in ihrem Heimspiel gegen den schon feststehenden Meister Frammersbach gewinnen. Wir benötigen den Sieg, um die Saison mit einem Hochgefühl zu beenden. Somit war alles angerichtet für ein Topspiel, das am Ende kaum spannender hätte ablaufen können. Doch fangen wir von vorne an.


Zum Spielverlauf


Das Spiel begann mit unserer gewohnten Startachse, bestehend aus Markus Boneberger und Burkhard Büttner. Beide Kleinwallstädter legten ein gutes Tempo vor und konnten ihre Gegner direkt unter Druck setzen. Zwar musste sich Burkhard dreimal geschlagen geben, doch mit einem 1:3 und 514:535 Holz waren wir nah dran an den Hanauern.

Markus gewann den ersten Durchgang und konnte im Zweiten eine spektakuläre Aufholjagd starten. Mit 20 Holz Rückstand im Räumen ging es los. Es fiel der erste Neuner, der zweite und dann auch der dritte Neuner hintereinander. Mit einem Kopfschütteln nahm sein Gegner diese Aufholjagd wahr und musste sich am Ende mit 7 Holz geschlagen geben. Somit stand es zur Halbzeit 2:0 für unseren Markus. Leider konnte er das Momentum in der zweiten Hälfte nicht ausbauen und musste sich zweimal knapp geschlagen geben. Sein Gegner holte ebenfalls nochmal stark auf sodass sich beide am Ende mit einem 2:2 und 549:545 Holz trennten. Damit war der erste Mannschaftspunkt auf unserer Seite.


Mit einem kleinen Rückstand von 17 Holz ging unsere Mittelpaarung mit den üblichen Verdächtigen Fabian Golombek und Florian Seitz auf die Bahn. Florian zeigte an diesem Spieltag eine herausragende Leistung. Mit perfekten Gassen und einigen Neunern am Stück holte er den zweiten Mannschaftspunkt sicher. 214 Holz in die Abräumen sprechen für sich, die sein Ergebnis auf 588 Holz hochschraubten. Mit dieser Leistung gewann er alle vier Durchgänge klar und kratzte sogar an den 600 Holz. Florians Gegner musste aufgrund von Schmerzen im Knie nach 95 Holz verletzungsbedingt abbrechen. Natürlich versuchte der Einwechselspieler nochmal sein Mögliches, doch am Ende blieb der Tabulator bei 457 Holz stehen. Wir wünschen Klaus gute Besserung und hoffen, dass er nur eine kurze Verletzungspause einsetzen muss.  

Fabian unser Phänomen – anders kann man es in der Rückrunde nicht bezeichnen 😂 – hat wieder zugeschlagen. Nach seiner persönlichen Bestleistung in Frammersbach von 573 Holz muss er seine Fähigkeiten wohl im Spessart gelassen haben. Doch zwei Sachen gelangen ihm an diesem Tag wunderbar: Hauchdünn am Kegel vorbeizuschieben und die Mitte zu treffen. Beides Voraussetzungen für ein eher niedriges Ergebnis. So konnte er nur einmal in den 120 Wurf zeigen, was er kann mit 140 Holz. Am Ende stand ein 0:4 und 469:565 Holz im Spielbericht. Zwar konnte unsere Mittelachse den Rückstand in einen Vorsprung ummünzen, doch dieser betrug (leider) nur 18 Holz.


Das Sieg-Barometer schlug zu diesem Zeitpunkt in unsere Richtung aus, aber 18 Holz sind nichts im Kegelsport. Damit war unsere Schlussachse mit Marc Heider und Thomas Büttner ebenfalls gefordert und hier bahnte sich nochmals ein echter Krimi an. Marc kam gut in sein Spiel und musste sich im ersten Durchgang nur knapp geschlagen geben. In den darauffolgenden Sätzen musste er sich deutlicher geschlagen geben, wodurch der Vorsprung mal anwuchs und wieder schmolz. Thomas verlor den ersten Durchgang ebenfalls hauchdünn mit nur einem Holz. Jedoch antworte er hierauf mit einem starken zweiten Durchgang. Nach und nach Drang die Nachricht aus Kleinostheim auf unseren Bahnen durch. Diese gewannen im Fernduell gegen Frammersbach, wodurch die Hanauer unter Zugzwang standen, um den zweiten Rang zu behalten. Da unser Spiel immer noch offen war, entschieden am Ende die letzten Schub. Thomas gewann sein Duell mit einem 2:2 und 541:504 Holz. Marc verlor sein Duell hingegen mit 0:4 und 518:577 Holz. Die Hanauer zogen nach 718/720 Wurf an uns vorbei und beendeten die Partie mit 4 Holz mehr.


Somit gewannen sie das Topspiel mit 3:5 und 3179:3183 Holz und sicherten sich den zweiten Tabellenplatz. Für uns eine bittere Niederlage, da schließlich jeder die vier Holz hätte spielen können. Natürlich war die Stimmung kurz nach dem Spiel auf unserer Seite gedämpft, doch nach einem Freibier auf Kosten des Vereins legte sich die Ernüchterung schnell.


Nach 18 Spieltagen können wir auf eine erfolgreiche Saison 23/24 zurückblicken in der wir durch viele Höhen und Tiefen gegangen sind. Nach einem 7. Platz in der Vorrunde, konnten wir uns in der Rückrunde sukzessive nach oben arbeiten und sicherten uns schlussendlich den 4. Tabellenrang. Mit dieser Leistung können wir zufrieden sein, denn das Saisonziel Klassenerhalt haben wir erreicht. Dass zwischen dem vierten und neunten Tabellenplatz nur drei Punkte liegen zeigt, wie eng es in der Regionalliga A in dieser Saison zuging.


Für unsere Kegler steht nun die wohlverdiente Sommerpause an. Hier können wir uns entspannen und uns auf die neue Saison vorbereiten. Doch falls ihr denkt, ihr hört nichts mehr von uns bis in den Herbst liegt ihr falsch. Wir haben noch tolle Events im Terminkalender stehen und werden euch natürlich ausführlich auf unseren Kanälen und im Blog auf dem Laufenden halten! Daneben plant das Social-Media-Team weiteren Content zu veröffentlichen. Somit lohnt es sich immer mal wieder einen Blick in Instagram zu werfen und uns zu folgen. Wir freuen uns!


In diesem Sinne an alle Leser und Fans: Habt eine angenehme Sommerpause und wie immer Gut Holz! Zudem bedanken wir uns auch für eure Lesetreue, denn unsere Berichte werden von immer mehr Menschen gelesen. Zuletzt waren es 400-500 Interessenten. 🥰


Die Ergebnisse der ersten Mannschaft im Überblick:

​Spieler

Holz

MP

MP

Holz

​Spieler

Burkhard Büttner

514

0

:

1

535

Karsten Sonntag

Markus Boneberger

549

1

:

0

545

Tibor Kürti

Florian Seitz

588

1

:

0

457

Klaus Hestermann*/ Markus Rödiger

Fabian Golombek

469

0

:

1

565

Nico Rödiger

Thomas Büttner

541

1

:

0

504

Nedeljko Vujakovic

Marc Heider

518

0

:

1

577

Dalibor Popov

Gesamtholz

3179

2

:

0

3183

Gesamtholz

Kleinwallstadt 1

5

:

3

Hanau 1

* Verletzungsbedingte Auswechslung nach 95 Wurf


Alle Tabellen und Spieltagsergebnisse können hier entnommen werden. Die originalen Spielberichte findest Du hier.

 

Ankündigung: Ortsmeisterschaft 2024


Auch in diesem Jahr laden euch wieder ein an der Ortsmeisterschaft 2024 mitzumachen. Wir hoffen, dass es wie auch schon in den letzten Jahren ein Event mit viel Spaß und Spannung wird. Erfahre mehr über die Ortsmeisterschaft und melde Dein Team noch heute an. Alles Wichtige findest du direkt hier auf unserer Website: https://www.bfr-kleinwallstadt.de/ortsmeisterschaft2024



 

Einladung zur Generalversammlung


Am 18. April 2024 findet unsere Generalversammlung inklusive Neuwahlen statt. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen. Wünsche und Anträge können beim 1. Vorsitzenden Bernd Heider eingereicht werden. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!



 

Re-Live:



109 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Verpasse keinen News-Beitrag mehr

Vielen Dank, für dein News-Abonnement!

bottom of page