top of page

Ein gelungener Start in die neue Saison der U14-Landesliga für unsere Auswahlspieler der KVA

Trotz eines spielfreien Wochenendes ging die Kegelaction für einige unserer Nachwuchsspieler weiter, denn der erste Spieltag in der #Landesliga des HKBV stand bevor. Hierfür hat der KV Aschaffenburg unter seinen Mitgliedern wieder nach Talenten Ausschau gehalten und insgesamt sechs Jugendliche für die Auswahl nominiert.


Die KVA als Bindeglied zwischen den Vereinen in unserer Region

Die KVA, kurz für "Verein der Kegler von Aschaffenburg und Umgebung", vereint 28 Kegelvereine aus der Region Aschaffenburg und repräsentiert unseren Bezirk im Hessischen Kegel- und Bowlingverband (HKBV). Zusätzlich richtet der Verein in der Region eigene Ligen sowie den Schülerzukunftspokal (SZP) der U14 Jugend aus.


Der Schülerzukunftspokal ist schon lange der Wettbewerb für die U14-Nachwuchsspieler in unserem Bezirk. Hier treten Jugendspieler verschiedener Vereine entweder einzeln oder als Mannschaft gegeneinander an. Auch wir von Bahnfrei Kleinwallstadt sind erfolgreich im SZP vertreten, da über diesen Wettbewerb die Auswahlspieler für den KV Aschaffenburg bestimmt werden. Somit vereint die Auswahl des KV Aschaffenburg die besten Nachwuchsspieler unserer Region in einem Team. Sechs Spieler werden für die Auswahl nominiert und auch in diesem Jahr sind wir stolz darauf, wieder Spieler stellen zu dürfen. Die U14-Nominierten sind:

  • Luis Fleckenstein (SG Kleinostheim/Mainaschaff)

  • Marlon Golombek (Bfr. Kleinwallstadt)

  • Emilio Kolitsch (KSC Frammersbach)

  • Lucas Rapp (Gem. Schaafheim)

  • Jakob Roth (Bfr. Kleinwallstadt)

  • Max Steigerwald (KSC Frammersbach)


Diese sechs Spieler formen ein Team und treten gegen fünf weitere hessische Auswahlmannschaften an. Die Gegner in diesem Jahr kommen aus den hessischen Kegelhochburgen Bad Soden-Salmünster, Florstadt, Lorsch, Mörfelden und Rothenbergen.


Der Spielmodus in der Landesliga

Um die Ergebnisse der Schüler national und international vergleichen zu können, wird das dominierende 120-Wurf-System (ohne Punkte) angewendet. Jeder Kegler spielt auf vier Bahnen jeweils 30 Wurf, davon 15 in die Volle und 15 in die Abräumen. Jede Mannschaft besteht aus mindestens vier Spielern, mit der Option, zwei Ersatzmänner zu berufen. Nach jedem Spieltag werden die Gesamtholzzahlen aller Mannschaften absteigend geordnet und bepunktet. So erhält der Erste insgesamt sechs Punkte; der Zweite fünf Punkte; der Dritte vier Punkte und der Letzte einen Punkt. Nach vier Spieltagen werden alle Punkte addiert und die Mannschaft mit den meisten Punkten qualifiziert sich als Hessenmeister für die deutsche Jugendmeisterschaft 2024.


Nachdem nun der KVA und der Spielmodus erklärt wurden, können wir mit dem Spielgeschehen fortfahren.


Zum Spielverlauf

Der erste Spieltag der Landesliga stand an und das bedeutete für unsere Auswahlspieler, dass sie nach #Florstadt reisen mussten. Die dortigen Bahnen haben den Ruf, etwas knifflig zu sein und kein allzu üppiges Ergebnis zu liefern. Doch das kümmerte unsere Jungs nicht, denn Luis und Jakob waren bereits bestens mit den Bahnen vertraut, da sie im letzten Jahr Teil der Auswahl waren. Sie konnten also den Neulingen wichtige Tipps geben.


Luis Fleckenstein und Max Steigerwald machten den Anfang für uns gegen die Kegler des KV Florstadt. Emilio hatte auf den ersten beiden Bahnen sichtlich zu kämpfen und fand nicht so recht in sein Spiel, jedoch konnte der Frammersbacher auf den letzten 60 Wurf seine Klasse voll ausspielen und legte zwei gute Sätze auf den Asphalt. Am Ende stand ein Ergebnis von 446 Holz zu Buche. Luis war heute in toller Verfassung und zeigte auf allen Bahnen beeindruckenden Kegelsport. Er beendete seine 120 Wurf mit 458 Holz. Zu diesem Zeitpunkt lag unser Team nur 16 Holz zurück.


Das war jedoch kein Problem, denn mit Emilio Kolitsch und Jakob Roth ging unsere Schlussachse auf die Bahn. Obwohl Emilio an diesem Tag nicht auf jeder Bahn seine volle Stärke zeigen konnte und sichtbar kämpfte, erzielte er dennoch gute 384 Holz! Jakob erwischte ebenso wie Luis einen starken Tag und präsentierte sein Kegelkönnen. Er hatte sogar die Chance auf eine neue persönliche Bestleistung (aktuell 459 Holz), doch anscheinend überkam ihn in den letzten beiden Würfen ein leichtes Nervenflattern und er schloss seine 120 Wurf mit starken 458 Holz ab.


Durch die Leistung unserer Schlussachse wurde das Duell gegen die Florstädter wieder äußerst knapp. Vor dem entscheidenden Durchgang (letzte 30 Wurf) lagen wir nur knapp 35 Holz zurück. Jakob wie auch Emilio verloren jedoch nicht die Nerven und konnten mit einem starken letzten Satz ordentlich Holz aufholen, sodass die letzten 10 Wurf extrem spannend wurden – beide Mannschaften waren holzgleich. Doch das Glück war an diesem Tag auf unserer Seite und wir konnten durch die starke Abräumleistung beider Spieler das Duell mit 11 Holz für uns entscheiden!


Auch wenn sie heute nicht gespielt haben, ist es wichtig sie zu erwähnen! #oneteam. Unser Aufgebot am heutigen Spieltag wurde komplettiert von Marlon Golombek und Lucas Rapp.


Auch die Rothenberger Mannschaft, die neben ihren eigenen Spielern Unterstützung aus Wölfersheim bekam, ist hervorzuheben. Hier spielte Hendrik Lüftner sehr starke 490 Holz und konnte so mit seinem Team den Tagessieg einfahren. Unsere Jungs mussten sich also nur den Keglern aus Rothenbergen geschlagen geben.


Nach diesem spannenden Auftakt sind wir gespannt, wie der zweite Spieltag für unsere Jungs verlaufen wird. Dieser steht bereits in zwei Wochen an! Bitte beachtet, dass die Veranstaltung nicht wie geplant auf der Heimkegelbahn des KV Aschaffenburg (Kegelzentrum Damm) stattfinden kann, da die Bahnen bereits belegt sind. Deshalb weichen wir auf die Anlage des RG Goldbach aus. Wir freuen uns auf weitere hochklassige Kegelaction dort! Seid dabei und feuert unsere Jungs an!


Die Tabelle nach dem ersten Spieltag

Platz

Verein

Gesamtholz

Punktzahl

1

KV Rothenbergen

1782

6

2

KV Aschaffenburg

1746

5

3

KV Florstadt

1735

4

4

SKV Mörfelden

1688

3

5

SKV Lorsch

1476

2

6

SKG Bad Soden-Salmünster

1343

1

Die Einzelergebnisse in der Übersicht

​Spieler

Volle

Abräumen

Gesamt

Luis Fleckenstein

313

145

458

Max Steigerwald

327

119

446

Jakob Roth

327

131

458

Emilio Kolitsch

298

86

384

Gesamt

1265

481

1746

Ersatz: Marlon Golombek, Luca Rapp


Die nächste Begegnungen unserer Nachwuchsspieler und der KVA-Auswahl


Schülerzukunftspokal


KV Aschaffenburg - Auswahl


Impressionen und Videos/Re-Live


Relive U14-Auswahl in Florstadt


Impressionen



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verpasse keinen News-Beitrag mehr

Vielen Dank, für dein News-Abonnement!

bottom of page