top of page

Klassenerhalt geschafft 🤩🥳💪


Zum Spielverlauf der einzelnen Mannschaften:

1. Mannschaft:


Am vergangenen Wochenende stand der 17. und damit vorletzte Spieltag in der Regionalliga A an. Für uns war es ein absolutes Topspiel, denn es ging zum Tabellenführer nach #Frammersbach. Die Hausherren mussten sich in der bisherigen Saison nur zwei Mal geschlagen geben und sind vor allem für ihre Heimstärke bekannt. Mit einem Rückrunden-Heimschnitt von 3.340 Holz war uns schon im Vorhinein bewusst, dass es eine intensive Partie geben wird. Zudem brauchten die Frammersbacher für die Meisterschaft nur noch einen Sieg und der sollte natürlich gegen uns gefeiert werden.


Für uns hatte das Spiel ebenfalls eine große Bedeutung, denn durch den Sieg im Nachholspiel gegen Wörth benötigen wir noch einen Punkt, um das Saisonziel „Klassenerhalt“ sicher erreichen zu können. Zwar würde ein Unentschieden beiden Mannschaften an diesem Spieltag reichen, doch jeder wollte den Sieg! So konnten wir schon bei der Mannschaftsaufstellung unseren Gegner leicht verwirren, der mit einer gänzlich anderen Aufstellung rechnete. Beim sogenannten „Ansingen“ meinte unser Mannschaftsführer mit einem Augenzwinkern „Ich habe so geplant, dass wir vier Mannschaftspunkte holen. Wenn der Plan schiefgeht, könnten wir aber auch gewinnen“.


So starteten wir an diesem Spieltag in gänzlich anderer Formation. Unser Stammspieler der Schlussachse Thomas Büttner sowie Fabian Golombek machten den Anfang. Pünktlich um 16:30 Uhr ging es los mit den ersten Probewürfen. Beide Spieler lieferten sich von Anfang an ein hochklassiges Duell gegen die Frammersbacher Startachse. Thomas zeigte heute wieder eine großartige Leistung, obwohl er sich seinem Gegner dreimal knapp geschlagen geben musste. Dieser überzeugte vor allem in den Abräumen mit einer herausragenden Leistung von insgesamt 228 Holz. Thomas versuchte dagegen zu halten, was ihm vor allem in den Vollen mit 403 Holz gelang. Nach 120 Wurf stand es also 1:3 und 591:576 Holz.


Fabian fand heute endlich wieder in seine Spur und konnte an seine gewohnten Leistungen anknüpfen. Von Beginn an kam er hervorragend in die Gassen und duellierte sich auf Augenhöhe mit seinem Gegner. Vor allem durch seine Neuner im Abräumen konnte er ein Momentum aufbauen, welches er durch seine Fehlwürfe aber teilweise wieder verspielte. So gewann er nur den ersten Durchgang und verlor im dritten Satz mit nur einem Holz äußerst knapp. Drei Holz betrug der Rückstand zu diesem Zeitpunkt, weshalb trotz eines 1:2 noch nichts entschieden war. Nach deutlichen Problemen in den Vollen holte er mit drei Neunern im Abräumen rasant auf und ging erst im 29. Schub final an seinem Gegner vorbei und holte den ersten Mannschaftspunkt. Mit einem 2:2 und 573:565 Holz leuchtete die Anzeigetafel mit einer neuen persönlichen Bestleistung. Einziger Wermutstropfen mit 11 Fehlwurf verwehrte er sich wohl seinen ersten 600er.


Mit einem hauchdünnen Rückstand von nur sieben Holz ging unsere Mittelachse, bestehend aus Markus Boneberger und Burkhard Büttner, auf die Kegelbahn. Burkhards Gegner legte mit einem 8-er Schnitt in den ersten Wurf los wie die Feuerwehr. Dieses Momentum verließ ihn aber wenig später und Burkhard wurde stärker und stärker. Mit 300 Holz nach den ersten 60 Wurf war ein 600er im Bereich des Möglichen. Damit konnte unser Spieler einen so großen Vorsprung erzielen, dass er trotz zwei verlorenen Sätzen den Mannschaftspunkt sicher nach Hause brachte. Am Ende stand ein 2:2 mit 560:523 Holz im Spielbericht.


Markus hatte ein durchwachsenes Spiel und konnte mal mehr, mal weniger auf den Frammersbacher Bahnen wie gewohnt performen. Dennoch machte er es seinem Gegner durchaus schwer mit seiner Leistung. Am Ende hatte Markus Gegner ein etwas glücklicheres Händchen im Räumen und zog in den letzten Wurf an ihm vorbei. Somit ging dieser Mannschaftspunkt an die Hausherren (2:2 | 538:527).


Zum Abschluss waren Marc Heider und Florian Seitz nochmals gefordert. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie immer noch offen und hoch spannend, da die Führung nur 19 Holz betrug. Florian fand in seinen ersten 60 Wurf nicht in sein Spiel und traf ungewohnt oft die Mitte. Nach 60 Wurf stand es daher 0:2, doch nach dem Bahnwechsel drehte er nochmal auf und holte beide Satzpunkte. Zwar konnte er den Mannschaftspunkt nicht mehr einfahren, doch mit einem 2:2 und 527:549 Holz konnte er seinen Rückstand begrenzen und wichtige Holz gut machen.


Den letzten Mannschaftspunkt musste also Marc nach Hause bringen. Von Beginn an kam er hervorragend in sein Spiel und zeigte wieder seine gewohnt starke Leistung. Zwar schlug das Pendel der Gesamtholz nach 60 Holz mal auf Seiten der Frammersbacher (4 Holz), doch von diesem Umstand ließ er sich nicht beeindrucken. Er zog sein Programm voll durch und beendete alle vier Durchgänge souverän mit einem Sieg. Nach 120 Wurf scheiterte er mit 2 Holz hauchdünn an der 600er-Marke, aber 598 Holz ist ein fantastisches Ergebnis und markiert gleichzeitig eine neue persönliche Bestleistung!


Trotz des zeitweisen Rückstands zur Halbzeit der Schlussachse hielten wir es weiterhin spannend. Mit knapp 20 Holz Vorsprung gingen wir in die letzten 30 Wurf und bauten diesen schlussendlich auf 69 Holz aus. Somit gewannen wir die hochklassige Partie mit 3361:3292 Holz und holten die entscheidenden zwei Mannschaftspunkte auf unsere Seite. Diese Leistung markierte für uns darüber hinaus eine neue Mannschaftsbestleistung.


Mit dem Sieg in der Tasche ist der Klassenerhalt in trockenen Tüchern. Dies war sehr wichtig, da unsere Verfolger noch enger zusammenrückten und nun vier Mannschaften um den letzten Abstiegsplatz kämpfen. Wir sind aus diesem Kampf jetzt heraus und können uns entspannt auf das letzte Verbandsspiel vorbereiten.


Da die Kleinostheimer als Tabellenzweiter ihr Spiel in Wölfersheim verloren, stand auch der Meister in der Regionalliga A fest: Frammersbach 2. Zu dieser Meisterschaft sowie den Meisterschaften in der Hessenliga A bei den Damen und Herren gratulieren wir herzlich. Wir wünschen euch Viel und Gut Holz bei den anstehenden Aufstiegs- und Entscheidungsspielen. Nach dem sportlichen Teil gingen beide Mannschaften zum gemütlichen Teil über. Hier saßen alle mit einigen Kaltgetränken und hervorragendem Essen der Hausherren beisammen!


Die Ergebnisse der ersten Mannschaft im Überblick:

​Spieler

Holz

MP

MP

Holz

Spieler

Justin Biermann

591

1

:

0

576

Thomas Büttner

Tom Kirsch

565

0

:

1

573

Fabian Golombek*

Philipp Kirsch

523

0

:

1

560

Burkhard Büttner

Sascha Wegner

538

1

:

0

527

Markus Boneberger

Florian Schwarzkopf

526

0

:

1

598

Marc Heider*

Max Väthjunker

549

1

:

0

527

Florian Seitz

Gesamtholz

3293

0

:

2

3361

Gesamtholz**

Frammersbach 2

​3

:

​5

Kleinwallstadt 1

* Persönliche Bestleistung

** Mannschaftsbestleistung


Alle Tabellen und Spieltagsergebnisse können hier entnommen werden. Die originalen Spielberichte findest Du hier.

 

2. Mannschaft:


Für unsere zweite und dritte Mannschaft ging die Saison an diesem Wochenende zu Ende. Beide waren gewillt, ihr letztes Spiel zu gewinnen und mit einem Hochgefühl in die Sommerpause zu gehen.


Die Zweite empfing um 13:45 Uhr die Kegler der SG #Sulzbach/Niedernberg. Den Anfang machten Uwe Rumel und Jakob Roth (U14). Unser Routinier Uwe fand an diesem Tag nicht in sein Spiel und musste sich am Ende leider mit 455 Holz deutlich geschlagen geben. Jakob lieferte sich über weite Strecken ein brillantes und ebenbürtiges Duell mit seinem Gegner. Doch dann kam der letzte Durchgang. Hier verlor unser Jugendspieler den Faden und musste seinen Gegner ziehen lassen. Am Ende verabschiedete er sich dennoch mit respektablen 447 Holz.


Mit einem Rückstand von 112 Holz begann die Schlusspaarung. Simon Rumel (U18) musste auch an diesem Spieltag bedauerlicherweise Federn lassen und konnte das Tempo seines Gegners nicht mithalten. Nach 180 Wurf (60 Wurf in der 3.) standen an diesem Tag 425 Holz auf dem Tabulator. Jessica zeigte ihre gewohnte Leistung und konnte ihren Gegner mit 492 Holz besiegen.


Am Ende mussten wir uns mit 187 Holz deutlicher als gedacht geschlagen geben, aber die KVA-Oberliga ist eine starke Liga, in der 500 Holz eher zur Regel als zur Ausnahme zählen. Das soll uns aber nicht weiter beschäftigen, denn die Saison ist vorbei und damit kann die Vorbereitung auf die nächste Runde wieder losgehen! Hier möchten wir wieder wie gewohnt angreifen!


Die Ergebnisse der zweiten Mannschaft im Überblick:

​Spieler

Holz

Holz

Spieler

Uwe Rumel

455

:

519

Uwe Steigerwald

Jakob Roth

447

:

495

Hendrik Steigerwald

Simon Rumel

425

:

531

Patrick Müller

Jessica Liebich

492

:

461

Gerhard Stieler

Kleinwallstadt 2

1819

:

2006

Sulzbach/Niedernb. 2


 

3. Mannschaft:


Die dritte Mannschaft empfing am Vormittag die Kegler aus #Mosbach. Auch hier mussten wir eine deutliche Niederlage hinnehmen. Simon Aulbach und Kimi Zeidler (U14) gingen als Startachse auf die Kegelbahn. Beide kamen an diesem Tag nicht über 400 Holz hinaus. Somit verabschiedete sich Simon mit 367 und Kimi mit 357 Holz.


Markus Horlebein und das Duo Simon (U18) und Uwe Rumel (jeweils 60 Wurf) machten den Schluss. Markus zeigte mit 405 Holz wieder eine gute Leistung und die beiden Rumels kamen gemeinsam auf ein Ergebnis von 465 Holz (S: 246; U: 219). Damit mussten wir uns ebenfalls deutlicher als gedacht geschlagen geben.


Auch hier ist die Devise, dass nun die Vorbereitungen für die nächste Saison losgehen. Wir freuen uns auf die Sommerpause und hoffen im Herbst wieder voll angreifen zu können! Doch bis dahin ist noch etwas Zeit, denn davor gibt es noch einige Termine und Wettkämpfe, von denen wir euch berichten werden. Bis dahin bleibt sportlich und Gut Holz!


​Spieler

Holz

Holz

Spieler

Simon Aulbach

367

:

456

Peter Grellert

Kimi Zeidle

357

:

475

Kurt Kalbfleisch

Markus Horlebein

405

:

391

Thomas Heeg

Simon Rumel* / Uwe Rumel

465

:

512

Timo Kalbfleisch

Kleinwallstadt 3

1594

:

1834

Mosbach 1

* Auswechslung nach 60 Wurf


 

Terminankündigung


Am 18. April 2024 findet unsere Generalversammlung inklusive Neuwahlen statt. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen. Wünsche und Anträge können beim 1. Vorsitzenden Bernd Heider eingereicht werden. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!



 

Unsere nächste Begegnung:


1. Mannschaft


2. + 3. Mannschaft - Sommerpause



Impressionen und Videos/Re-Live:


Relive 1. Mannschaft


Relive 2. Mannschaft



Spieltagsimpressionen


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentáře


Verpasse keinen News-Beitrag mehr

Vielen Dank, für dein News-Abonnement!

bottom of page