top of page

Phänomenaler Saisonauftakt für unseren Verein

Mit drei Spielen und drei Siegen sind wir perfekt in die neue Kegelsaison 2023/2024 gestartet. Die Kegelduelle waren spannend und teilweise nervenaufreibend. Darüberhinaus war es toll, dass so viele Zuschauer und Fans vor Ort waren, um Stimmung zu machen.


Zum Spielverlauf der einzelnen Mannschaften:

1. Mannschaft:


Unsere erste Mannschaft musste zum Saisonauftakt gegen die Kegler aus #Großostheim ran. Wir wussten, es wird eine schwere und intensive Partie, denn Großostheim ist der Absteiger aus der Hessenliga. Somit waren wir gefordert, insgesamt eine gute Kegelleistung zu zeigen.


Im ersten Durchgang gingen Marc und Markus auf die Bahn. Marc konnte nach vier Duellen seinen Mannschaftspunkt holen, denn er gewann insgesamt mit 2,5:1,5 Satzpunkten und erzielte insgesamt 530 Holz. Markus konnte die Angriffe seines Gegners André leider nicht parieren, denn er musste sich am Ende mit 1:3 und 511 zu 533 Holz geschlagen geben. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Großostheimer einen hauchdünnen Vorsprung von 15 Holz erspielt.


Motiviert weitere zwei Mannschaftspunkte zu holen, sind Uwe und Fabian in der Mitte auf die Bahn gegangen. Uwe konnte leider nicht an seine Leistungen der letzten Woche anknüpfen und musste sich mit einer klaren 0:4 Niederlage gegen seinen Gegner Finn geschlagen geben. Bei Fabian war das Duell im kompletten Spielverlauf etwas spannender. Er konnte mit seinem Gegner Tobias gut mithalten und erzielte letztendlich ein 2:2 nach Satzpunkten. Kurios wurde es im letzten und entscheidenden Wurf. Fabian konnte maximal nur noch ein Holz erzielen, da er "Hamburg" stehen hatte. Tobias hatte einen letzten Anwurf aufs volle Bild und musste mindestens fünf Holz treffen, um sich den Mannschaftspunkt zu sichern. Er lief an und spielte die Kugel, jedoch traf sie ihr Ziel zu spät, denn die Zeit war abgelaufen. Somit zählte der Wurf nicht und Fabian gewann den Mannschaftspunkt. Ein irrer und dramatischer letzter Wurf.


Im letzten Durchgang machten Florian und Thomas den Abschluss. Beide konnten ihre Mannschaftspunkte holen. Bei Thomas war es eine sichere Angelegenheit, da er gegen seinen Gegner Luca alle vier Satzpunkte holen konnte. Zudem wurde er Tagesbester mit einer Holzzahl von 559. Bei Florian waren die Duelle gegen Christiannicht so klar, denn nach vier Sätzen stand ein 2:2 unentschieden. Jedoch konnte er dem Druck seines Gegners standhalten und über die Holzzahl den Mannschaftspunkt holen (533:519).


Durch die starke Leistung unserer Schlussachse konnten wir die Partie auch noch bei den Gesamtholz drehen und konnten dadurch noch zwei weitere Mannschaftspunkte auf unserer Seite verbuchen. Am Ende stand ein 6:2 Erfolg mit 3077 zu 3049 Holz auf der Tafel.


An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei unseren Gästen aus Großostheim für das tolle und spannende Spiel bedanken.


Die Ergebnisse der ersten Mannschaft im Überblick:

​Spieler

Holz

MP

MP

Holz

Spieler

Markus Boneberger

511

0

:

1

533

Andre Scheuermann

Marc Heider

530

1

:

0

523

Ioannis Karadenizis

Fabian Golombek

511

1

:

0

507

Tobias Reiß

Uwe Rumel

433

0

:

1

492

Finn Meinert

Thomas Büttner

559

1

:

0

475

Luca Gramalowski

Florian Seitz

533

1

:

0

519

Christian Geistler

Gesamtholz

3077

2

:

0

3049

Gesamtholz

Kleinwallstadt 1

6

:

2

Großostheim 1

2. Mannschaft:


Für unsere zweite Mannschaft ging es zu Hause gegen die Kegler aus #Schweinheim. Im Vorfeld war ein spannender Kampf auf Augenhöhe erwartet worden. Bis zum Schluss blieb es ein Kopf-an-Kopf rennen mit einem dramatischen Ende.


Kurz zum Spielmodus: Die zweite Mannschaft spielt im Gegensatz zur ersten Mannschaft das 120-Wurf-System ohne Punktwertung. Somit gibt es weder Satz- noch Mannschaftspunkte und der Sieger wird über die höhere Gesamtholzzahl ermittelt.


Zum Spiel: Auf unserer Seite starteten Simon und Jessica. Für Jessica war es das erste 120-Wurf-Spiel ihrer Kegelkarriere. Sie konnte ihren Gegnern Wolfgang (Auswechlung nach 90 Wurf) und Wolfgang gut Stand halten und erzielte 500 Holz und somit persönliche Bestleistung. Simon musste gegen den Ex-Kleinwallstädter Christian auf die Bahn und musste sich mit 435 zu 506 Holz geschlagen geben. Nach der ersten Runde konnten die Schweinheimer einen kleinen Vorsprung von 14 Holz verbuchen.


Gewillt die Partie noch zu drehen gingen David und Fabian auf die Bahn. David konnte sich gegen seine Gegnerin Isabel hauch dünn durchsetzen und erzielte 478 zu 477 Holz. Fabian konnte heute vom Kegeln nicht genug bekommen und startete nach seinen 120 Wurf für die Erste nochmal in der Zweiten. David und Fabian machten es im letzten Durchgang extrem spannend, da wir den Schweinheimern eng an den Versen klebten. Die letzten Würfe waren an Dramatik kaum zu überbieten und kosteten wohl dem ein oder anderen Fan und Zuschauer doch ein paar Nerven.


Wir hatten vor dem letzten Wurf der Schweinheimer 7 Holz Vorsprung. Isabel erzielte genau eine sieben und Fabians Gegnerin Nadine machte einen Fehlschub. Somit war es ein Unentschieden zu diesem Zeitpunkt. Fabian hatte noch einen Wurf und musste nur einen Kegel treffen. Er behielt die Nerven und räumte genau einen Kegel ab. Somit konnte er am Ende ein Ergebnis von 514 Holz erzielen.


Am Ende stand ein Ergebnis von 1927 zu 1926 Holz auf der Anzeigetafel. Es war unfassbar spannend und die Erleichterung über den Sieg war riesig. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Schweinheimern für das sehr spannende und tolle Spiel.


Die Ergebnisse der zweiten Mannschaft im Überblick:

​Spieler

Holz

Holz

Spieler

Simon Rumel

436

:

506

Christian Scheiner

Jessica Liebich

500

:

437

Wolfgang Heintz / Robert Glavar

Fabian Golombek

514

:

506

Nadien Amrhein

David Rumel

478

:

477

Isabel Maidhof

Kleinwallstadt 2

1927

:

1926

Schweinheim 2

3. Mannschaft:


Für unsere dritte Mannschaft ging es auch gegen die Kegler von #Großostheim. Jedoch traten sie gegen die vierte Mannschaft an, die hauptsächlich aus U14- und U18-Spielern bestand. Auch die die dritte Mannschaft spielt, wie die zweite Mannschaft, das 120-Wurf-System ohne Punktwertung.


Wir konnten die Partie insgesamt mit einem deutlichen Vorsprung von 138 Holz zu unseren Gunsten entscheiden. Den Beginn machten Simon und Margot. Für beide war es ihr erstes 120 Wurf Spiel. Margot erzielte 455 Holz und Simon 387 Holz. Am Schluss spielten unsere U14-Spieler Marlon und Jonathan. Marlon konnte leider nicht an seine Leistung von Freitag anknüpfen, kegelte aber dennoch gute 373 Holz. Jonathan erzielte mit 374 Holz eine neue persönliche Bestleistung, nachdem er am Tag zuvor 373 Holz kegelte.


Wir danken den Keglern aus Großostheim auch für dieses tolle Spiel.


Die Ergebnisse der dritten Mannschaft im Überblick:

​Spieler

Holz

Holz

Spieler

Simon Aulbach

387

:

388

Ludwig Bögel

Jonathan Aucello

374

:

316

Bernhard Bögel

Marlon Golombek

370

:

386

Jakob Weitmannn

Margot Waigand

455

:

358

Jonhannes Weitmann

Kleinwallstadt 3

1586

:

1448

Großostheim 4

Alle Spielergebnissse können im Detail auch nochmal hier abgerufen werden.


Unsere nächste Begegnung - 2. Spieltag:


1. Mannschaft


2. Mannschaft




3. Mannschaft - Spielfrei


Impressionen und Videos:








Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Verpasse keinen News-Beitrag mehr

Vielen Dank, für dein News-Abonnement!

bottom of page